Unsere Philosophie

Glückliche Kinder

Das volle Potential des Schülers entfalten - die Motivation zum Lernen stärken

 

In jedem steckt das Potential, gewisse Dinge im Leben zu erreichen.

Eine LRS und Legasthenie stellen jedoch ein oft ein sehr großes Hindernis auf dem Weg zu diesen Zielen dar.

 

Leider warten Eltern oft viel zu lange, ehe sie eine gezielte Hilfe in Anspruch nehmen.

Je später mit der Förderung bei einer LRS/ Legasthenie begonnen wird, desto mehr hat sich die Legasthenie im Schreiben und Lesen schon verfestigt.

Die Legasthenie in den Griff zu bekommen, wird anschließend umso teurer, langwieriger und schwieriger für die Kinder.

Der Leidensweg wird unnötig verlängert.

 

Werden die Fehler, die man beim Schreiben und Lesen macht, gut in den Griff bekommen, steht die Legasthenie niemandem mehr im Weg, sodass Wünsche und Ziele im Leben toll umgesetzt werden können.

 

Jedes Rädchen wird im Zuge des Trainings gedreht, damit diese Ziele erreicht werden können.

 

Durch eine motivierende Lernförderung, die an die Fähigkeiten des Kindes glaubt, können Berge bewegt werden.

Glückliche Kinder mit Büchern

Die Kombination von

legastheniegerechter Deutschnachhilfe und Legasthenietraining

 

Mein Training baut auf zwei wichtigen Säulen auf: Klassisches Legasthenietraining/ LRS-Training und ein speziell von mir persönlich ausgearbeitetes Konzept einer legastheniegerechten Deutschnachhilfe mit dem Ziel, nicht nur die Legasthenie erfolgreich in den Griff zu bekommen, sodass diese für die weitere schulische Laufbahn kein großes Thema mehr darstellt, sondern gleichzeitig die schulischen Leistungen zu verbessern.

 

So verbessert sich im Zuge des Legasthenietrainings nicht nur das Lesen und Schreiben bei einer Legasthenie, sondern gleichzeitig die Deutschnote.

 

Durch ein Mitarbeiten während den Trainingsstunden werden Verbesserungen von einer 4 auf eine 2 oder 1 in Deutsch zur Regel, und nicht zur Ausnahme.

Kid in Talar